Inhalts-Navigation

Vorheriger Vorschlag

Tischtennisplatten

Tischtennisplatten sollen erhalten bleiben. Bitte von 3 auf 4 Platten mehr bauen, da diese bei schönem Wetter rege benutzt werden

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Für alle was dabei....

Hallo
Ich habe 4 Kinder in unterschiedlichen Alter.
Wichtig wäre mir ein Kleinkindbereich mit Sandkasten und Schaukel und dann etwas für ab 6 Jahren zum klettern und rutschen. Aber auch eine große Wiese zum Fußballspielen.

weiterlesen
Grünflächen

Spielplatz mit Abgrenzung

Unser schöner Veit-Stoß-Platz zeigt es leider jeden Tag: das große Problem Müll und die Raucherei auch mitten im Spielbereich. Eine Abgrenzung gibt zumindest ein bisschen Schutzzone, zumindest was das Rauchen betrifft (auch sehr viele Eltern rauchen vollkommen selbstverständlich im Samdkasten). Auch der Müll generell ist ein großes Problem...am Wochenende, wenn SÖR die Flächen nicht reinigt sitzen wir Erwachsenen in einer Müllhalde und die Kinder spielen damit. Sehe schade! Da nützt auch der schönste Park nichts...

Kommentare

Der "schöne" Veit-Stoß-Platz wurde im Jahr 2014 nach "Generalsanierung" für rd. € 500.000,00 eingeweiht; vom schönen, "tollen" und v.a. teuren Rollrasen und allen weiteren Rasenflächen ist so gut wie nicht mehr zu sehen; eine neugepflanzte Linde, die offenbar nicht anwuchs, wurde nach drei, vier Jahren wieder ausgegraben, auf einen Ersatz dafür wartet man/frau bis heute; für den aus meiner Sicht schlimmeren Zustand des Grüns nach "Sanierung" kann nicht allein der trockene Sommer in diesem Jahr verantwortlich gemacht werden; vielmehr gab es aus meiner Sicht bereits bei der Neuanlage des "Parks" und bei der Betreuung danach Defizite, die vielleicht im Zuge der Verbesserung des Jamnitzerplatzes vermieden werden könnten; lange Rede, kurzer Sinn: wenn man keine "Ressourcen" zur Betreuung der Grünanlagen hat, aus welchem Grund auch immer, dann stellt sich durchaus die Frage der Sinnhaftigkeit einer "Sanierung" für relativ viel Geld!

MfG

trotzdem finde ich dass der Veith Stoß Park deutlich attraktiver geworden ist durch die Neugestaltung. Ich bin (meistens) gern dort. Vorher fand ich den Platz furchtbar.
Es treffen halt viele verschieden Gruppen mit unterschiedlichen Interesse aufeinander. Und einige gehen halt nicht gut mit öffentlichen Anlagen um.
Der Rasen hatte meiner Meinung nach gar keine Chance anzuwachen. Ich weiß nicht wie lange man die Anlage sperren hätte müssen. Das ist nicht realisierbar. Die Zäune wurden ja schon nach der ersten Woche ignoriert. Hätten vielleicht die Landschaftsarchitekten wissen können. Aber vielleicht wollte man auch nur guten Willen zeigen.

Jeder kann auch selbst was tun.
Am Wochenende wenn SÖR den Müll nicht abholt sammle ich lieber selbst den Müll ein, bevor ich meine Kinder im Müll spielen lasse. Und wir sind oft am Veith Stoß
Ich wünsche mir auch manchmal eine bessere Betreuung der Grünanlagen von Seiten der Stadt. Aber wir könnten auch alle selbst ab und zu mit anpacken.