Inhalts-Navigation

no-category-color

Bitte auch Radständer IN! der Fußgängerzone!

Adresse: 
Königstraße90402 Lorenz Altstadt, St. Lorenz Nürnberg

Das Fahrradparken an den Rändern der Fußgängerzone zu bündeln macht keinen Sinn, wie auch die Praxis zeigt. Siehe Brunnengasse Ecke Müller Markt. Es soll dadurch das Einfahren in die Fußgängerzone verhindert werden. Wenn ich aber von Osten über die Lorenzer Straße komme und in der Stadt was zu erledigen habe und danach weiter Richtung Fürth fahre, dann stelle ich mein Rad nicht am östlichen Rand ab, sondern da wo ich meine Erledigungen mache.

Kommentare

Danke für diesen Kommentar, den ich nur unterstützen kann!
Es fehlen überall in der Fußgängerzone Fahrradständer. Wie schon beschrieben, werden die Räder dann irgendwo abgestellt, z.B. an Laternen. Nicht nur wenn ich die Innenstadt durchquere und dabei etwas erledige, macht es keinen Sinn, das Rad am Rand abzustellen. Auch wenn ich nach 18:30 in die Innenstadt fahre, wenn das Radfahren in der Fußgängerzone erlaubt ist, hätte ich gerne Radständer in diesem Bereich.

Redaktionskommentar

Im Bereich der Fußgängerzone haben wir sehr hohe Nutzungskonflikte. Berücksichtigt werden müssen Fußgängerinnen und Fußgängern, der Lieferverkehr, die Veranstaltungen wie Trempelmarkt oder Bardentreffen, die Gewerbetreibenden u.v.m.. Radständer in der Fußgängerzone würden zu Behinderungen führen, vor allem für die Fußgängerinnen und Fußgänger. Außerdem wollen wir keinen Anreiz schaffen, während der Geschäftszeiten mit dem Rad in die Fußgängerzone zu fahren.

...könnten daneben drei, vier Bügel hin. Und schon hätte man ganz viele mehr... zum Beispiel vor dem Karstadt, Karolinenstraße. Neben der Lorenzkirche, vor Brautmoden etc. wäre auch eine Möglichkeit.