Blick auf die Sebalder Altstadt

Radständer für die Stadtteile

Ein großes Anliegen der Stadt Nürnberg ist es, das Radfahren attraktiver zu gestalten. Dazu trägt neben dem Bau neuer Radwege oder der Öffnung von Einbahnstraßen auch das Errichten von sicheren Abstellmöglichkeiten im öffentlichen Raum bei.

Radständer Rennweg

Für Rennweg, Gärten bei Wöhrd und Veilhof sind die Ergebnisse da! Diese können Sie auf der folgenden Karte oder als Zusammenfassung hier ansehen.

Übersicht
Bismarckstraße 13 Südseite Zusätzlich Fahrradständer
Fläche vor ebl in der Sulzbacher Straße
Heerwagenstraße/ Geuderstraße
Norma
Netto
DM
Awo Kinderhaus
Spielplätz
Auch hier fehlen Fahrradständer
Fichtestrasse zwischen Fröbelstr. und Heerwagenstr.
Viel zu wenige Radständer
Fehlende Radständer
Fehlende Radständer
Viel zu wenig sichere Abstellmöglichkeiten
Viel zu wenig sichere Abstellmöglichkeiten
Querstr. - Ecke Mittlere Zwingerstr.
Platz vorhanden und wenn 17 ein Laden bleibt, dann auch nötig
Fahrräder sicher abstellen können
Fahrräder sicher abstellen können
Fehlende Fahrradständer im Hof
Radständer
Fahrradständer in der Georg-Strobel-Str./Ecke Querstr.
Stresemannplatz
fehlende Fahrradständer an der U-Bahnhaltestelle Rathenauplatz
Fahrradständer an der U-Bahnhaltestelle Wöhrder Wiese
Fahrradständer fehlen, die Räder können nur an die Pfosten der Verkehrsschilder angekettet werden.
Fahrradständer für Studenten und Anwohner
Fahrradständer am Rennweg/Olof-Palme-Platz
Überdachte Fahrradständer in der Feuerbach
Fensterplatz
Rathenauplatz / Äußere Cramer-Klett-Straße
Döpferschule
Parkplätze in Grünfläche wandeln
Fahrradweg hört einfach auf
Fahrradwegmarkierungen
Fahr-und Motorräder
Keßlerplatz 13, Gehweg und Verkehrszeichen sind voll mit Rädern
Viel Platz, viele Geschäfte
Katastrophale zustände, Einladung zum Fahrraddiebstahl
Wozu Fahrradständer?