"Urbane Gartenschau"? Diskussionsveranstaltung und Online-Umfrage

Menschen spazieren im Nürnberger Stadtgraben

Im Juni 2021 hat der Stadtrat beschlossen, dass die Stadt Nürnberg ihr Interesse an der Ausrichtung der Landesgartenschau 2030 offiziell bekunden soll. Derzeit erarbeitet die Stadt mit Unterstützung des Planungsbüros plancontext das Konzept einer „Urbanen Gartenschau“, die im Stadtgraben ihren Schwerpunkt haben, aber auch in die Altstadt und die umliegenden Quartiere ausstrahlen soll.

Mit der möglichen Bewerbung zur Landesgartenschau 2030 beschäftigt sich eine Online-Veranstaltung mit Oberbürgermeister Marcus König und weiteren Podiumsteilnehmern. Am Mittwoch, 13. Oktober, können auch Sie Ihre Fragen und Anmerkungen von 19.30 bis 21 Uhr auf der zugehörigen Website einbringen.

Neben OB König nehmen folgende Personen an der Veranstaltung teil und bringen unterschiedliche Blickwinkel auf das Konzept der „Urbane Gartenschau“ in die Diskussion:

  • Elisabeth Most, Vorsitzende Bürgerverein Nürnberg-Altstadt e.V.
  • Christian Loderer, Geschäftsführer der Plancontext GmbH

Die Veranstaltung ist gleichzeitig der Auftakt für eine vierwöchige Online-Umfrage zum Thema auf dieser Plattform.

 

Foto: Gerhard Illig